Stand dieser Seite: 09.05.2017     Kontakt / Impressum     wichtige Hinweise     rechtsrat.ws    
 
 
    Veröffentlichungen / Bankrecht
Veröffentlichungen zum Bankrecht

Seit April 2009 bearbeite ich in der Zeitschrift Verbraucher und Recht (VuR) den Rechtsprechungsteil Bankrecht.
Seit Januar 2012 bin ich deren Mitherausgeber.

Meine Jahreszusammenfassungen zur bankrechtlichen Rechtsprechung
 
Bankrecht 2016 (VuR 2017, 163 in Heft 5/2017)
Bankrecht 2015 (VuR 2016, 208 in Heft 6/2016)
Bankrecht 2014 (VuR 2015, 167 in Heft 5/2015) - hierzu: Kurznachricht
Bankrecht 2013 (VuR 2014, 123 in Heft 4/2014)
Bankrecht 2012 (VuR 2013, 163 in Heft 5/2013)

Meine weiteren Beiträge in der VuR zu bankrechtlichen Themen
 
Grob fahrlässige Unkenntnis des Anlegers bei Risiko- und Warnhinweisen im Beratungsprotokoll?
     VuR 2017, 56 (Heft 2/2017) - hierzu: Kurznachricht
Langenbucher/Bliesener/Spindler: Bankrechts-Kommentar (2. Auflage 2016)
     VuR 2017, 36 (Heft 1/2017), Rezension
Streitwert bei Widerruf des Darlehensvertrags
     VuR 2016, 9 (Heft 1/2016) - hierzu: Kurznachricht
§ 215 BGB und die verjährte „dolo agit"-Einrede
     VuR 2015, 407 (Heft 11/2015)
Verbraucherdarlehen: Verjährung des Anspruchs auf Rückzahlung der Bearbeitungsgebühr
     VuR 2013, 397 (Heft 10/2013)
Offensichtlichkeit der Gewinnerzielungsabsicht beratender Banken aufgrund „typisierender Betrachtungsweise"?
     VuR 2013, 3 (Heft 1/2013)
Verzinsung des Anlegerschadens
     VuR 2012, 418 (Heft 10/2012)
Das obligatorische Beratungsprotokoll: Anlegerschutz mit Tücken
     VuR 2011, 3 (Heft 1/2011)
     - hierzu: Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Kleine Anfrage vom 23.03.2012
       (BT-Drs 17/9129, Ziffer 15)
Haustürwiderruf einer Immobilienfonds-Beteiligung im Lichte der EG-Haustürgeschäfte-Richtlinie
     VuR 2010, 163 (Heft 5/2010)
Die Aufklärungspflicht des Anlageberaters über vereinnahmte Provisionen (Rückvergütungen / „Kick-Backs")
     VuR 2010, 25 (Heft 1/2010)
     - hierzu: OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 16.02.2011 (Az. 17 U 179/10 - Rn. 36)
     - hierzu: OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 19.11.2010 (Az. 17 U 29/10 - Rn. 52)
Schmid, Christian: Die Rechtsstellung des Verbrauchers bei Mängeln fremdfinanzierter Immobilienkapitalanlagen („Schrottimmobilien")
     VuR 2009, 479 (Heft 12/2009), Rezension
Die aktuelle Rechtsprechung der Landgerichte zu den Aufklärungspflichten beratender Banken beim Vertrieb von Lehman-Zertifikaten
     VuR 2009, 369 (Heft 10/2009)
Beschränkungen des Haustürwiderrufs in der aktuellen Rechtsprechung
     VuR 2008, 401 (Heft 11/2008)

Eine Auswahl meiner weiteren Veröffentlichungen zu arbeits- und verbraucherrechtlichen Themen ist hier aufgeführt.

Außerdem habe ich seit 2009 die folgenden Entscheidungen zum Bankrecht in der VuR bearbeitet:
 
Nochmal: Treuwidrigkeit des Darlehenswiderrufs wegen widersprüchlichen Verhaltens
OLG Stuttgart, Urteil vom 07.02.2017 (Az. 6 U 40/16)
VuR 2017, 181 (Heft 5/2017), mit Anmerkung
Kenntnis der finanzierenden Bank von einem groben Missverhältnis zwischen Kaufpreis und Verkehrswert
BGH, Urteil vom 18.10.2016 (Az. XI ZR 145/14)
VuR 2017, 142 (Heft 4/2017), mit Anmerkung
Widerruf des Verbraucherdarlehensvertrags: Treuwidrigkeit wegen widersprüchlichen Verhaltens
OLG Stuttgart, Urteil vom 06.12.2016 (Az. 6 U 95/16)
VuR 2017, 107 (Heft 3/2017), mit Anmerkung
Beratungsprotokoll und Fondsprospekt in der Anlageberatung
OLG Celle, Beschluss vom 31.08.2016 (Az. 11 U 3/16)
VuR 2017, 59 (Heft 2/2017), mit Praxishinweis und Aufsatz zu der Frage:
Grob fahrlässige Unkenntnis des Anlegers bei Risiko- und Warnhinweisen
im Beratungsprotokoll? in VuR 2017, 56 (Heft 2/2017)
Bürgschaft: Verurteilung des Hauptschuldners trotz Verjährung der Hauptforderung - Pech für den Bürgen?
BGH, Urteil vom 14.06.2016 (Az. XI ZR 242/15)
VuR 2016, 465 (Heft 12/2016), mit Anmerkung
Bundesverfassungsgericht zum Darlehenswiderruf (Rechtsschutzgarantie und Revisionszulassung)
BVerfG, Beschluss vom 16.06.2016 (Az. 1 BvR 873/15)
VuR 2016, 422 (Heft 11/2016), mit Anmerkung
Anforderungen an die Widerrufsbelehrung bei Verbraucherdarlehen
OLG Köln, Urteil vom 24.02.2016 (Az. 13 U 84/15)
VuR 2016, 426 (Heft 11/2016), mit Anmerkung
Kausalität und Verjährung bei verschwiegenen Rückvergütungen
BGH, Urteil vom 15.03.2016 (Az. XI ZR 122/14)
VuR 2016, 344 (Heft 9/2016), mit Anmerkung
Kündigung des Bausparvertrags in der Ansparphase
OLG Stuttgart, Urteil vom 30.03.2016 (Az. 9 U 171/15)
VuR 2016, 305 (Heft 8/2016), mit Anmerkung
Gebühr für ein Sondertilgungsrecht unter Verzicht auf eine Vorfälligkeitsentschädigung
BGH, Urteil vom 16.02.2016 (Az. XI ZR 96/15)
VuR 2016, 260 (Heft 7/2016), mit Anmerkung
Entgeltklausel für die Übersendung von Kontoauszügen
OLG Rostock, Urteil vom 21.10.2015 (Az. 2 U 23/15)
VuR 2016, 225 (Heft 6/2016), mit Anmerkung
Entgeltklausel für die Stellung einer Bürgschaft
OLG Rostock, Urteil vom 21.10.2015 (Az. 2 U 19/15)
VuR 2016, 226 (Heft 6/2016), mit Praxishinweis
Streitwert und Beschwer bei Widerruf des nicht verbundenen Darlehensvertrags
BGH, Beschluss vom 12.01.2016 (Az. XI ZR 366/15)
VuR 2016, 184 (Heft 5/2016), mit Anmerkung und Aufsatz zum
Streitwert bei Widerruf des Darlehensvertrags in VuR 2016, 9 (Heft 1/2016)
Nochmal: Individualbeitrag bei Verbraucherdarlehen
LG Düsseldorf, Beschluss vom 20.01.2016 (Az. 8 S 67/15)
VuR 2016, 141 (Heft 4/2016), mit Anmerkung
Kündigung des Bausparvertrags in der Ansparphase
LG Karlsruhe, Urteil vom 09.10.2015 (Az. 7 O 126/15)
VuR 2016, 102 (Heft 3/2016), mit Praxishinweis
Darlehensgebühr bei Bauspardarlehen
LG Stuttgart, Urteil vom 14.10.2015 (Az. 4 S 122/15)
VuR 2016, 105 (Heft 3/2016), mit Anmerkung
Individualbeitrag bei Verbraucherdarlehen
LG Stuttgart, Urteil vom 02.12.2015 (Az. 13 S 45/15)
VuR 2016, 64 (Heft 2/2016), mit Praxishinweis
Streitwert bei Widerruf des nicht verbundenen Darlehensvertrags
OLG Karlsruhe, Beschluss vom 16.09.2015 (Az. 17 W 41/15)
VuR 2016, 23 (Heft 1/2016), mit Praxishinweis und Aufsatz zum
Streitwert bei Widerruf des Darlehensvertrags in VuR 2016, 9 (Heft 1/2016)
Darlehenswiderruf: keine Verwirkung durch bloßen Zeitablauf,
auch nicht nach vollständiger Rückführung des Darlehens

OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 26.08.2015 (Az. 17 U 202/14)
VuR 2015, 457 (Heft 12/2015), mit Anmerkung
Bürgschaft: Verlängerung der Verjährungsfrist durch AGB
BGH, Urteil vom 21.04.2015 (Az. XI ZR 200/14)
VuR 2015, 420 (Heft 11/2015), mit Praxishinweis
Ordentliche Kündigung einer Sparkasse nur mit sachgerechtem Grund
(Nr. 26 Abs. 1 AGB-Sparkassen unwirksam)

BGH, Urteil vom 05.05.2015 (Az. XI ZR 214/14)
VuR 2015, 422 (Heft 11/2015), mit Anmerkung
Anspruchsentstehung bei Aufklärungs- und Beratungsfehlern des Anlageberaters: schuldrechtlicher Erwerb der Wertpapiere maßgeblich
BGH, Urteil vom 24.03.2015 (Az. XI ZR 278/14)
VuR 2015, 380 (Heft 10/2015), mit Anmerkung
Verjährung des Schadensersatzanspruchs
bei mehreren Aufklärungs- und Beratungsfehlern des Anlageberaters

BGH, Urteil vom 02.07.2015 (Az. III ZR 149/14)
VuR 2015, 384 (Heft 10/2015), mit Praxishinweis
Bundesverfassungsgericht zu Bearbeitungsgebühren
(Rechtsschutzgarantie und Rechtsmittelzulassung)

BVerfG, Beschluss vom 25.03.2015 (Az. 1 BvR 2120/14)
VuR 2015, 340 (Heft 9/2015), mit Anmerkung
Darlehensgebühr bei Bauspardarlehen unwirksam
AG Ludwigsburg, Urteil vom 17.04.2015 (Az. 10 C 133/15)
VuR 2015, 342 (Heft 9/2015), mit Anmerkung
„Preis pro Buchungsposten" als Entgeltklausel weiterhin unwirksam
BGH, Urteil vom 27.01.2015 (Az. XI ZR 174/13)
VuR 2015, 304 (Heft 8/2015), mit Anmerkung
Rückabwicklung des verbundenen Darlehensvertrags: Streitwert
BGH, Beschluss vom 07.04.2015 (Az. XI ZR 121/14)
VuR 2015, 306 (Heft 8/2015), mit Anmerkung
Bereicherungsanspruch des Darlehensgebers gegen der Zahlungsempfänger
bei unwirksamer Treuhändervollmacht: Verjährungsbeginn

BGH, Urteil vom 13.01.2015 (Az. XI ZR 303/12)
VuR 2015, 220 (Heft 6/2015), mit Anmerkung
Verjährter Schadensersatzanspruch des Darlehensnehmers: Leistungsverweigerungsrecht
OLG Nürnberg, Beschluss vom 10.10.2014 (Az. 14 U 1994/13)
VuR 2015, 225 (Heft 6/2015), mit Anmerkung
Kein Einwendungsdurchgriff bei „0%-Finanzierung"
BGH, Urteil vom 30.09.2014 (Az. XI ZR 168/13)
VuR 2015, 180 (Heft 5/2015), mit Anmerkung
Vorvertragliche Pflichten des Kreditgebers (Erläuterungen und Kreditwürdigkeitsprüfung)
EuGH, Urteil vom 18.12.2014 (Rs. C-449/13)
VuR 2015, 139 (Heft 4/2015), mit Anmerkung
Aufklärungspflicht des Anlageberaters über Kommanditistenhaftung (§ 172 Abs. 4 HGB)
BGH, Urteil vom 04.12.2014 (Az. III ZR 82/14)
VuR 2015, 142 (Heft 4/2015), mit Praxishinweis
Lehman-Zertikate: Aufklärungspflicht der beratenden Bank über Sonderkündigungsrecht der Emittentin
BGH, Urteil vom 25.11.2014 (Az. XI ZR 169/13)
VuR 2015, 102 (Heft 3/2015), mit Anmerkung
Umfang der Verjährungshemmung bei mehreren Beratungsfehlern
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 10.09.2014 (Az. 19 U 61/14)
VuR 2015, 59 (Heft 2/2015), mit Praxishinweis
Sanktionen gegen den Kreditgeber bei unterlassener Prüfung der Kreditwürdigkeit
BGH, Urteil vom 27.03.2014 (Rs. C-565/12)
VuR 2015, 20 (Heft 1/2015), mit Anmerkung
Verjährungshemmung durch Mahnbescheid („kleiner" / „großer" Schadensersatz)
BGH, Urteil vom 04.08.2014 (Az. XI ZR 172/13)
VuR 2014, 466 (Heft 12/2014), mit Praxishinweis
Verschulden bei verschwiegenen Rückvergütungen (für die Zeit nach 1984)
BGH, Urteil vom 15.07.2014 (Az. XI ZR 418/13)
VuR 2014, 426 (Heft 11/2014), mit Anmerkung
Aufklärungspflicht beratender Banken über den Empfang versteckter Innenprovisionen
BGH, Urteil vom 03.06.2014 (Az. XI ZR 147/12)
VuR 2014, 380 (Heft 10/2014), mit Anmerkung
Verjährungshemmung durch Mahnbescheid (Individualisierung und Rechtsmissbrauch)
OLG Bamberg, Urteil vom 04.06.2014 (Az. 3 U 244/13)
VuR 2014, 354 (Heft 9/2014), mit Anmerkung
Haftung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für ein fehlerhaftes Testat
BGH, Urteil vom 24.04.2014 (Az. III ZR 156/13)
VuR 2014, 309 (Heft 8/2014), mit Praxishinweis
Sittenwidrige Kaufpreisüberhöung: gerichtliche Anordnung der Vorlage einer Beleihungswertermittlung (§ 142 Abs. 1 ZPO)
OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 21.03.2014 (Az. 19 U 150/13)
VuR 2014, 313 (Heft 8/2014), mit Anmerkung
Widerufsbelehrung beim Gesellschaftsbeitritt und Abweichungen von der Musterbelehrung („zutreffende Zusatzinformationen")
BGH, Urteil vom 18.03.2014 (Az. II ZR 109/13)
VuR 2014, 263 (Heft 7/2014), mit Anmerkung
Anlageberater erteilt auf Nachfrage des Anlegers keine Auskunft über die Höhe seiner Provision
BGH, Urteil vom 08.04.2014 (Az. XI ZR 341/12)
VuR 2014, 266 (Heft 7/2014), mit Anmerkung
Einwendungen gegen Rechnungsabschlüsse einer Sparkasse (Nr. 7 Abs. 3 AGB-Sparkassen)
BGH, Urteil vom 28.01.2014 (Az. XI ZR 424/12)
VuR 2014, 223 (Heft 6/2014), mit Praxishinweis
Anrechnung von Steuervorteilen bei der Rückabwicklung einer Fondsbeteiligung
BGH, Urteil vom 28.01.2014 (Az. XI ZR 495/12)
VuR 2014, 226 (Heft 6/2014), mit Praxishinweis
Behaltensklausel für Vertriebsvergütungen
BGH, Urteil vom 14.01.2014 (Az. XI ZR 355/12)
VuR 2014, 178 (Heft 5/2014), mit Anmerkung
Kündigung des Verbraucherdarlehensvertrags bei relativ geringer Zuvielforderung
OLG Karlsruhe, Urteil vom 19.11.2013 (Az. 9 U 43/12)
VuR 2014, 142 (Heft 4/2014), mit Praxishinweis
Kündigung des Verbraucherdarlehensvertrags bei finanzierter Restschuldversicherung
OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 10.12.2013 (Az. 1 W 79/13)
VuR 2014, 144 (Heft 4/2014), mit Praxishinweis
Wann haftet eine das Fondsobjekt finanzierende Bank wegen Beihilfe zu einer sittenwidrigen vorsätzlichen Schädigung der Anleger durch die Fondsgesellschaft?
BGH, Urteil vom 03.12.2013 (Az. XI ZR 295/12)
VuR 2014, 103 (Heft 3/2014), mit Anmerkung
Muss im Emmissionsprospekt eines Immobilienfonds die Höhe der Eigenkapitalvermittlungsprovision gesondert ausgewiesen werden?
BGH, Urteil vom 12.12.2013 (Az. III ZR 404/12)
VuR 2014, 106 (Heft 3/2014), mit Praxishinweis
Erbnachweisklausel in AGB einer Sparkasse
BGH, Urteil vom 08.10.2013 (Az. XI ZR 401/12)
VuR 2014, 53 (Heft 2/2014), mit Praxishinweis
Schadensersatzanspruch wegen mehrerer Beratungsfehler als einheitlicher Streitgegenstand
BGH, Urteil vom 22.10.2013 (Az. XI ZR 42/12)
VuR 2014, 55 (Heft 2/2014), mit Praxishinweis
Akteneinsicht bei der BaFin nach IFG und VwVfG als verschiedende Streitgegenstände
BGH, Beschluss vom 27.11.2013 (Az. III ZB 59/13)
VuR 2014, 58 (Heft 2/2014), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate beim Bundesverfassungsgericht
BVerfG, Beschluss vom 31.07.2013 (Az. 1 BvR 130/12)
VuR 2014, 27 (Heft 1/2014), mit Anmerkung
Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherdarlehen - Verjährung des Rückzahlungsanspruchs
LG Stuttgart, Urteil vom 23.10.2013 (Az. 13 S 65/13)
VuR 2014, 30 (Heft 1/2014), mit Anmerkung
Keine Aufklärungspflicht der beratenden Bank über ihre Gewinnmarge im Eigengeschäft,
auch nicht nach EU-Richtlinien, auch nicht bei Eigenzahlung des Kunden

BGH, Urteil vom 17.09.2013 (Az. XI ZR 332/12)
VuR 2013, 464 (Heft 12/2013), mit Anmerkung
Aufklärungspflicht der beratenden Bank über ihre Vertriebsvergütung im Kommissionsgeschäft,
wenn der Kunde eine Provision an die Bank bezahlt

BGH, Urteil vom 24.09.2013 (Az. XI ZR 204/12)
VuR 2013, 467 (Heft 12/2013), mit Praxishinweis
Verjährung des Kick-Back-Anspruchs, wenn der Anleger davon ausgeht,
dass die Bank für die Vermittlung das Agio erhält

OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 02.08.2013 (Az. 19 U 298/12)
VuR 2013, 422 (Heft 11/2013), mit Praxishinweis
VIP Medienfonds: Verjährung des Kick-Back-Anspruchs,
Anrechnung von Steuervorteilen, entgangener Zinsgewinn

OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 28.08.2013 (Az. 17 U 132/12)
VuR 2013, 425 (Heft 11/2013), mit Anmerkung
Entgangener Zinsgewinn: Plausibilitätsprüfung der behaupteten Alternativanlage
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 26.07.2013 (Az. 23 U 165/12)
VuR 2013, 382 (Heft 10/2013), mit Praxishinweis
Keine pauschalen Entgelte für Nachfrage (Nachforschung) / Reklamation
und Berechnen einer Vorfälligkeits- / Nichtabnahmeentschädigung

OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 17.04.2013 (Az. 23 U 50/12)
VuR 2013, 384 (Heft 10/2013), mit Praxishinweis
Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherdarlehen - Verjährung des Rückzahlungsanspruchs
AG Stuttgart, Urteil vom 20.03.2013 (Az. 1 C 39/13)
VuR 2013, 385 (Heft 10/2013), mit Praxishinweis
Kein Widerruf der Prolongationsvereinbarung bei unechter Abschnittsfinanzierung
BGH, Urteil vom 28.05.2013 (Az. XI ZR 6/12)
VuR 2013, 334 (Heft 9/2013), mit Anmerkung
Sicherheit weg, Bürgschaft weg
BGH, Urteil vom 04.06.2013 (Az. XI ZR 505/11)
VuR 2013, 338 (Heft 9/2013), mit Praxishinweis
AGB-Klausel zur Zahlungsauforderung als (verjährungsrelevante) Fälligkeitsvoraussetzung einer Bürgschaft
BGH, Urteil vom 26.02.2013 (Az. XI ZR 417/11)
VuR 2013, 297 (Heft 8/2013), mit Anmerkung
Sittenwidrige Kapitalanlage
LG Frankfurt a.M., Urteil vom 28.02.2013 (Az. 2-10 O 265/12)
VuR 2013, 299 (Heft 8/2013), mit Anmerkung
Haftung einer Direktbank (DAB Bank) bei Fehlberatung durch ein
zwischengeschaltetes selbständiges Beratungsunternehmen (Accessio AG)

BGH, Urteil vom 19.03.2013 (Az. XI ZR 431/11)
VuR 2013, 259 (Heft 7/2013), mit Praxishinweis
Haftung einer Anlageberatungsgesellschaft (DVAG) bei kriminellen Eigengeschäften
eines selbständigen, einschlägig vorbestraften Handelsvertreters (polizeiliches Führungszeugnis)

BGH, Urteil vom 14.03.2013 (Az. III ZR 296/11)
VuR 2013, 262 (Heft 7/2013), mit Praxishinweis
Verhaltens- und Wissenszurechnung bei Einschaltung eines Kreditvermittlers
und verschleierter Verwendung der Kreditmittel

BGH, Urteil vom 19.03.2013 (Az. XI ZR 46/11)
VuR 2013, 265 (Heft 7/2013), mit Praxishinweis
Kein Fernabsatz-Widerruf bei telefonischer Anlageberatung
BGH, Urteil vom 27.11.2012 (Az. XI ZR 439/11)
VuR 2013, 214 (Heft 6/2013), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate: Fehlender Bankenstatus der Emittentin (und der Garantin)
hat keine wesentliche Bedeutung für die Anlageentscheidung

BGH, Urteil vom 21.03.2013 (Az. III ZR 182/12)
VuR 2013, 216 (Heft 6/2013), mit Anmerkung
Verjährung des „Kick-Back"-Anspruchs
BGH, Urteil vom 26.02.2013 (Az. XI ZR 498/11)
VuR 2013, 177 (Heft 5/2013), mit Praxishinweis
Gebühren für nacherstellte Kontoauszüge
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 23.01.2013 (Az. 17 U 54/12)
VuR 2013, 179 (Heft 5/2013), mit Praxishinweis
Erbnachweise laut AGB-Sparkassen
OLG Hamm, Urteil vom 01.10.2012 (Az. I-31 U 55/12)
VuR 2013, 180 (Heft 5/2013), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": 100%ige Tochtergesellschaft einer Sparkasse nicht immer wie ein freier Anlageberater zu behandeln
OLG München, Urteil vom 27.11.2012 (Az. 5 U 1345/12)
VuR 2013, 134 (Heft 4/2013), mit Anmerkung
Grundsätze über die fehlerhafte Gesellschaft bei stiller Beteiligung an einer Publikumsgesellschaft
OLG München, Urteil vom 28.11.2012 (Az. 20 U 2232/12)
VuR 2013, 137 (Heft 4/2013), mit Praxishinweis
Differenzschaden nach Veräußerung der empfohlenen Wertpapiere
BGH, Urteil vom 13.11.2012 (Az. XI ZR 334/11)
VuR 2013, 92 (Heft 3/2013), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate: Klage gegen internationale Ratingagentur
BGH, Beschluss vom 13.12.2012 (Az. III ZR 282/11)
VuR 2013, 94 (Heft 3/2013), mit Praxishinweis
Kenntnis des Ehegeatten vom Prospektinhalt in der Regel nicht verjährungsrelevant
BGH, Urteil vom 13.12.2012 (Az. III ZR 298/11)
VuR 2013, 95 (Heft 3/2013), mit Praxishinweis
Beweisnot des Anlegers über ein Beratungsgespräch
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 10.10.2012 (Az. 19 U 235/11)
VuR 2013, 56 (Heft 2/2013), mit Anmerkung
Schrottimmobilien: Verjährungsrelevante Kenntnis des Kunden bei institutionalisiertem Zusammenwirken (Badenia Bausparkasse)
OLG Karlsruhe, Urteil vom 27.11.2012 (Az. 17 U 236/11)
VuR 2013, 58 (Heft 2/2013), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": 100%ige Tochtergesellschaft einer Sparkasse wie ein freier Anlageberater zu behandeln
BGH, Urteil vom 19.07.2012 (Az. III ZR 308/11)
VuR 2013, 23 (Heft 1/2013), mit Praxishinweis
Schrottimmobilien: unbeziffert ausgewiesene Innenprovision neben beziffert ausgewiesenen Außenprovisionen
BGH, Urteil vom 05.06.2012 (Az. XI ZR 175/11)
VuR 2013, 25 (Heft 1/2013), mit Anmerkung
Dreifacher Rechtsschein: Vertreterhandeln, Vollmacht, Rechtsnachfolge
BGH, Urteil vom 05.07.2012 (Az. III ZR 116/11)
VuR 2012, 482 (Heft 12/2012), mit Praxishinweis
Widerrufsbelehrung und vertragliches Widerrufsrecht
BGH, Urteil vom 22.05.2012 (Az. II ZR 88/11)
VuR 2012, 439 (Heft 11/2012), mit Anmerkung
Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich des Aufklärungsbedarfs (hier: frühere Aufklärung über das allgemeine Emittentenrisiko)
OLG Karlsruhe, Urteil vom 17.07.2012 (Az. 17 U 36/12)
VuR 2012, 442 (Heft 11/2012), mit Praxishinweis
Haftung des Gründungsgesellschafters für unrichtige oder unzureichende Anagben des Vertriebs
BGH, Urteil vom 14.05.2012 (Az. II ZR 69/12)
VuR 2012, 401 (Heft 10/2010), mit Praxishinweis
Haftung des Gründungsgesellschafters für Prospektfehler
BGH, Urteil vom 23.04.2012 (Az. II ZR 211/09)
VuR 2012, 403 (Heft 10/2012), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate: Investmentbank „Lehman-Brothers" weder Emittentin noch Garantin
OLG München, Urteil vom 22.05.2012 (Az. 5 U 1725/11)
VuR 2012, 360 (Heft 9/2012), mit Anmerkung
Verbraucherdarlehensvertrag auf elektronischem Schreibtablett
OLG München, Urteil vom 04.06.2012 (Az. 19 U 771/12)
VuR 2012, 364 (Heft 9/2012), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Nachträglicher Auskunftsanspruch des Anlegers nur bei ursprünglicher Aufklärungspflicht des Anlageberaters
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 29.02.2012 (Az. 19 U 188/11)
VuR 2012, 308 (Heft 8/2012), mit Anmerkung
Online-Banking: Fahrlässigkeit des Bankkunden bei Pharming-Angriff
BGH, Urteil vom 24.04.2012 (Az. XI ZR 96/11)
VuR 2012, 265 (Heft 7/2012), mit Praxishinweis
Ausgleichsanspruch des Ausfallbürgen gegen den Regelbürgen
BGH, Versäumnisurteil vom 20.03.2012 (Az. XI ZR 234/11)
VuR 2012, 267 (Heft 7/2012), mit Anmerkung
Haftung einer Vertriebsorganisation (DVAG) für das strafbare Verhalten ihres Handelsvertreters
BGH, Urteil vom 15.03.2012 (Az. III ZR 148/11)
VuR 2012, 224 (Heft 6/2012), mit Praxishinweis
Kenntnisabhängige Verjährung nur bei Kenntnis der Schuldneradresse
BGH, Urteil vom 28.02.2012 (Az. XI ZR 192/11)
VuR 2012, 226 (Heft 6/2012), mit Praxishinweis
Sicherheit weg, Bürgschaft weg (§ 776 Satz 1 BGB)
OLG Bamberg, Urteil vom 17.11.2011 (Az. 1 U 88/11)
VuR 2012, 228 (Heft 6/2012), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Streitgegenstand und Verjährung (unter dem Gesichtspunkt der "Anwaltskenntnis")
OLG Celle, Urteil vom 28.12.2011 (Az. 3 U 173/11)
VuR 2012, 183 (Heft 5/2012), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate: Aufklärung über das allgemeine Emittentenrisiko
LG Heidelberg, Urteil vom 17.01.2012 (Az. 2 U 144/11)
VuR 2012, 184 (Heft 5/2012), mit Praxishinweis
Rechtsscheinvollmacht bei Vertragsschluss
BGH, Urteil vom 17.01.2012 (Az. XI ZR 457/10)
VuR 2012, 136 (Heft 4/2012), mit Anmerkung
Vorsorgliche Nachbelehrung
BGH, Urteil vom 06.12.2011 (Az. XI ZR 401/10)
VuR 2012, 139 (Heft 4/2012), mit Anmerkung
Aufklärungspflicht des Anlageberaters über Gesetzesänderungen („Göttinger Gruppe")
BGH, Urteil vom 01.12.2011 (Az. III ZR 56/11)
VuR 2012, 143 (Heft 4/2012), mit Praxishinweis
Anrechnung von Steuervorteilen bei Widerruf des verbundenen Darlehensvertrags - Hilfsfeststellungswiderklage
OLG Stuttgart, Urteil vom 29.12.2011 (Az. 6 U 79/11)
VuR 2012, 145 (Heft 4/2012), mit Praxishinweis
Restschuldversicherung und Sittenwidrigkeit des Darlehensvertrags
BGH, Urteil vom 29.11.2011 (Az. XI ZR 220/10)
VuR 2012, 103 (Heft 3/2012), mit Praxishinweis
Kreditkartenmissbrauch: Anscheinsbeweis nur bei Verwendung der Originalkarte
BGH, Urteil vom 29.11.2011 (Az. XI ZR 370/10)
VuR 2012, 105 (Heft 3/2012), mit Praxishinweis
Verbrauchergerichtsstand nach Art. 15 Abs. 1 Buchst. c) EuGVVO
BGH, Urteil vom 29.11.2011 (Az. XI ZR 172/11)
VuR 2012, 108 (Heft 3/2012), mit Praxishinweis
Werbung für Kapitalanlagen: Prospekthaftung eines früheren Spitzenpolitikers
BGH, Urteil vom 17.11.2011 (Az. III ZR 103/10)
VuR 2012, 58 (Heft 2/2012), mit Praxishinweis
Auklärungspflicht bei strafrechtlichem Ermitlungsverfahren gegen Fondsverantwortliche
BGH, Urteil vom 10.11.2011 (Az. III ZR 81/11)
VuR 2012, 61 (Heft 2/2012), mit Praxishinweis
Fälligkeit des Entschädigungsanspruchs nach EAEG („Phoenix")
BGH, Urteil vom 20.09.2011 (Az. XI ZR 434/10)
VuR 2012, 62 (Heft 2/2012), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate beim BGH
BGH, Urteil vom 27.09.2011 (Az. XI ZR 182/10)
VuR 2012, 23 (Heft 1/2012), mit Anmerkung
Aufklärungspflicht über Gewinnmargen: Erkennbarkeit des Gewinninteresses der beratenden Bank
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 29.06.2011 (Az. 17 U 12/11)
VuR 2012, 29 (Heft 1/2012), mit Praxishinweis
Aufklärungspflicht des verdeckt freien Handelsvertreters über Rückvergütungen
LG Berlin, Urteil vom 07.06.2011 (Az. 10 O 538/10)
VuR 2011, 461 (Heft 12/2011), mit Praxishinweis
Vertriebsprovision als aufklärungspflichtige Rückvergütung (VIP Medienfonds 3)
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 29.06.2011 (Az. 23 U 410/09)
VuR 2011, 463 (Heft 12/2011), mit Praxishinweis
Hinweispflicht der beratenden Bank auf konkretes Emittentenrisiko bei Lehman-Zertifikaten im August 2008
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 15.09.2011 (Az. 3 U 10/11)
VuR 2011, 465 (Heft 12/2011), mit Anmerkung
Entgeltklauseln: Kontoführungsgebühr für Darlehenskonto unwirksam
BGH, Urteil vom 07.06.2011 (Az. XI ZR 388/10)
VuR 2011, 421 (Heft 11/2011), mit Praxishinweis
Entgeltklauseln: Bearbeitungsgebühr für Anschaffungsdarlehen unwirksam
OLG Karlsruhe, Urteil vom 03.05.2011 (Az. 17 U 192/10)
VuR 2011, 423 (Heft 11/2011), mit Praxishinweis
Haustürwiderruf: „Frühestens" in der Nachbelehrung
BGH, Urteil vom 28.06.2011 (Az. XI ZR 349/10)
VuR 2011, 425 (Heft 11/2011), mit Praxishinweis
Falscher Ausgangswert in einem persönlichen Berechnungsbeispiel
BGH, Urteil vom 17.02.2011 (Az. III ZR 144/10)
VuR 2011, 381 (Heft 10/2011), mit Praxishinweis
Kreditverkäufe: Abtretung einer Darlehensforderung an eine Nichtbank
BGH, Urteil vom 19.04.2011 (Az. XI ZR 256/10)
VuR 2011, 382 (Heft 10/2011), mit Anmerkung
Konkludente Genehmigung einer Lastschriftabbuchung vom Konto eines Verbrauchers
BGH, Urteil vom 03.05.2011 (Az. XI ZR 152/09)
VuR 2011, 384 (Heft 10/2011), mit Praxishinweis
Widerrufsbelehrung ohne gesetzliches Widerrufsrecht
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 25.05.2011 (Az. 9 U 43/10)
VuR 2011, 385 (Heft 10/2011), mit Praxishinweis
Zwangsvollstreckung des Grundschuld-Zessionars aus notarieller Unterwerfungserklärung: Klauselerteilung (wieder) einfacher
BGH, Beschluss vom 29.06.2011 (Az. VII ZB 89/10)
VuR 2011, 389 (Heft 10/2011), mit Praxishinweis
Verjährungshemmung im Verbraucherdarlehensvertrag (§ 497 Abs. 3 Satz 3 BGB) auch in Altfällen
BGH, Urteil vom 05.04.2011 (Az. XI ZR 201/09)
VuR 2011, 350 (Heft 9/2011), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Was sind Rückvergütungen
BGH, Hinweisbeschluss vom 09.03.2011 (Az. XI ZR 191/10)
VuR 2011, 295 (Heft 8/2011), mit Anmerkung
„Kick-Backs": Keine generelle Pflicht des freien, nicht bankgebundenen Anlageberaters zur Aufklärung über ihm zufließende Provisionen
BGH, Urteil vom 03.03.2011 (Az. III ZR 170/10)
VuR 2011, 299 (Heft 8/2011), mit Praxishinweis
Rüabwicklung des mit einer Restschuldversicherung verbundenen Darlehensvertrags
BGH, Urteil vom 18.01.2011 (Az. XI ZR 356/09)
VuR 2011, 261 (Heft 7/2011), mit Praxishinweis
Rückabwicklung von Darlehensvertrag und Restschuldversicherung in der Insolvenz des Darlehensnehmers
OLG Celle, Urteil vom 19.01.2011 (Az. 3 U 140/10)
VuR 2011, 262 (Heft 7/2011), mit Anmerkung
Haustürwiderruf: Prolongationsangebot mit Nachbelehrung
BGH, Urteil vom 26.10.2010 (Az. XI ZR 367/07)
VuR 2011, 224 (Heft 6/2011), mit Anmerkung
Haftung wegen unerlaubter Drittstaateneinlagenvermittlung („PCO")
BGH, Urteil vom 23.11.2010 (Az. VI ZR 244/09)
VuR 2011, 177 (Heft 5/2011), mit Praxishinweis
Umfang und Grenzen des Entschädigungsanspruchs nach EAEG
BGH, Urteil vom 23.11.2010 (Az. XI ZR 26/10)
VuR 2011, 178 (Heft 5/2011), mit Praxishinweis
Aufklärungspflichten der eine Kapitalanlage (teil-)finanzierenden Bank („VIP 4 Medienfonds")
OLG München, Urteil vom 13.07.2010 (Az. 5 U 2034/08)
VuR 2011, 180 (Heft 5/2011), mit Praxishinweis
Schrottimmobilien: Unrichtige Behauptungen ins Blaue hinein als arglistige Täuschung durch den Vertrieb
OLG München, Beschluss vom 06.09.2010 (Az. 5 W 1997/10)
VuR 2011, 181 (Heft 5/2011), mit Praxishinweis
Keine Aufklärungspflicht des Anlageberaters über seine Gewinnmarge im Festpreisgeschäft („Lehman-Zertifikate")
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 29.12.2010 (Az. 19 U 94/10)
VuR 2011, 183 (Heft 5/2011), mit Anmerkung
„Kick-Backs": Nachträglicher Auskunftsanspruch des Anlegers
LG Karlsruhe, Urteil vom 22.10.2010 (Az. 5 O 229/10)
VuR 2011, 185 (Heft 5/2011), mit Praxishinweis
Widerruf und Rückabwicklung eines mit einer Restschuldversicherung verbundenen Darlehensvertrags
OLG Brandenburg, Urteil vom 14.07.2010 (Az. 4 U 141/09)
VuR 2011, 95 (Heft 3/2011), mit Anmerkung
„Kick-Backs": Interessenkonflikt der beratenden Bank als tragender Grund für ihre Aufklärungspflicht über Rückvergütungen
OLG Stuttgart, Urteil vom 29.10.2010 (Az. 6 U 208/09)
VuR 2011, 60 (Heft 2/2011), mit Anmerkung
„Kick-Backs": Rückvergütungen als besondere Form von Innenprovisionen
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 19.11.2010 (Az. 17 U 29/10)
- hierzu: mein Aufsatz zur Aufklärungspflicht des Anlageberaters über vereinnahmte Provisionen (Rückvergütungen / „Kick-Backs") in VuR 2010, 25
VuR 2011, 62 (Heft 2/2011), mit Praxishinweis
Mündlicher Hinweis des Anlageberaters auf seine Provisionen: Zeugenvernehmung sticht Parteianhörung
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 31.08.2010 (Az. 17 U 262/09)
VuR 2011, 14 (Heft 1/2011), mit Praxishinweis
Beratungsprotokoll in der Anlageberatung: Cui bono?
LG Coburg, Urteil vom 23.02.2010 (Az. 11 O 690/09)
VuR 2011, 15 (Heft 1/2011), mit Praxishinweis
Verzug als Voraussetzung für die zehnjährige Verjährungshemmung im Verbraucherdarlehensvertrag (§ 497 Abs. 3 Satz 3 BGB)
BGH, Urteil vom 13.07.2010 (Az. XI ZR 27/10)
VuR 2011, 16 (Heft 1/2011), mit Anmerkung
Vermutung für einen Wissensvorsprung der kreditgebenden Bank in Fällen institutionalisierten Zusammenwirkens
BGH, Urteil vom 21.09.2010 (Az. XI ZR 232/09)
VuR 2011, 19 (Heft 1/2011), mit Anmerkung
Abgrenzung Innenprovision / aufklärungspflichtige Rückvergütungen („Kick-Backs")
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 08.09.2010 (Az. 17 U 90/10)
VuR 2010, 461 (Heft 12/2010), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Anlageberater muss über eigene Vertriebsprovisionen aufklären
LG Heidelberg, Urteil vom 13.07.2010 (Az. 2 O 444/09)
VuR 2010, 462 (Heft 12/2010), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Aufklärungspflicht eines Anlageberaters (hier: Wertpapierhandelsunternehmen) über alle eigenen Provisionen
LG Itzehoe, Urteil vom 10.05.2010 (Az. 7 O 291/09)
VuR 2010, 463 (Heft 12/2010), mit Praxishinweis
Anlageprospekt ist keine Pflichtlektüre im Sinne der subjektiven Verjährungsvoraussetzungen
BGH, Urteil vom 08.07.2010 (Az. III ZR 249/09)
VuR 2010, 417 (Heft 11/2010), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate: Gewinnmargen sind keine Rückvergütungen
OLG Dresden, Urteil vom 11.05.2010 (Az. 5 U 1178/09)
VuR 2010, 418 (Heft 11/2010), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Freie Anlageberater doch nicht aus dem Schneider?
OLG Düsseldorf, Urteil vom 08.07.2010 (Az. I-6 U 136/09)
VuR 2010, 419 (Heft 11/2010), mit Praxishinweis
„Kick-Backs": Abgrenzung Rückvergütungen / Innenprovsionen
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 30.06.2010 (Az. 19 U 2/10)
VuR 2010, 421 (Heft 11/2010), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate: Keine Aufklärungspflicht des Anlageberaters über umsatzunabhägige Gewinnmargen
OLG Bamberg, Urteil vom 07.06.2010 (Az. 4 U 241/09)
VuR 2010, 423 (Heft 11/2010), mit Praxishinweis
Schrottimmobilien: Aufklärungspflicht der finanzierenden Bank über arglistige Täuschung durch den Vertrieb
BGH, Urteil vom 29.06.2010 (Az. XI ZR 104/08)
VuR 2010, 382 (Heft 10/2010), mit Anmerkung
Kreditkarten-Missbrauch: Grenzen des Anscheinsbeweises
BGH, Urteil vom 06.07.2010 (Az. XI ZR 224/09)
VuR 2010, 386 (Heft 10/2010), mit Praxishinweis
Lehre von der fehlerhaften Gesellschaft sticht Haustürwiderruf (Friz II)
BGH, Urteil vom 12.07.2010 (Az. II ZR 292/06)
VuR 2010, 387 (Heft 10/2010), mit Praxishinweis
Sind nur anrüchige Rückvergütungen aufklärungspflichtig?
OLG Stuttgart, Urteil vom 12.05.2010 (Az. 3 U 200/09)
VuR 2010, 305 (Heft 8/2010), mit Praxishinweis
Widerruf und Rückabwicklung eines mit einer Restschuldversicherung verbundenen Darlehensvertrags
OLG Zweibrücken, Beschluss vom 10.05.2010 (Az. 7 U 84/09)
VuR 2010, 307 (Heft 8/2010), mit Praxishinweis
Erwerb von Anteilsscheinen einer Gesellschaft türkischen Rechts
BGH, Urteil vom 23.03.2010 (Az. VI ZR 57/09)
VuR 2010, 308 (Heft 8/2010), mit Praxishinweis
Rückvergütungen („Kick-Backs") bei Immobilienfonds
OLG Stuttgart, Urteil vom 24.02.2010 (Az. 9 U 58/09)
VuR 2010, 309 (Heft 8/2010), mit Praxishinweis
AGB-Kontrolle von Preishauptabreden im nationalen (hier: spanischen) Recht
EuGH, Urteil vom 03.06.2010 (Az. C-484/08)
VuR 2010, 311 (Heft 8/2010), mit Praxishinweis
Lehman-Zertifikate auf dem Weg zum BGH -
OLG Hamburg lehnt Aufklärungspflichten über Gewinnmarge und fehlende Einlagensicherung ab

OLG Hamburg, Urteil vom 23.04.2010 (Az. 13 U 118/09)
VuR 2010, 263 (Heft 7/2010), mit Anmerkung
Keine Aufklärungspflicht des freien Anlageberaters über eigene Provisionen („Kick-Backs")
BGH, Urteil vom 15.04.2010 (Az. III ZR 196/09)
VuR 2010, 269 (Heft 7/2010), mit Praxishinweis
Begrenzter Verbraucherschutz beim Haustürwiderruf einer Immobilienfonds-Beteiligung
EuGH, Urteil vom 15.04.2010 (Az. C-215/08)
VuR 2010, 223 (Heft 6/2010), mit Praxishinweis (und Anmerkung Reifner)
Keine Informationsrechte von Verbraucherschutzverbänden gegenüber Kreditinstituten
BGH, Urteil vom 23.02.2010 (Az. XI ZR 186/09)
VuR 2010, 228 (Heft 6/2010), mit Praxishinweis
Akteneinsicht bei der BaFin
VGH Kassel, Beweisbeschluss vom 02.03.2010 (Az. 6 A 1684/08)
VuR 2010, 229 (Heft 6/2010), mit Praxishinweis
Anscheinsbeweis zu Lasten des Karteninhabers erfordert ursprünglichen Besitz der EC-Karte
BVerfG, Beschluss vom 08.12.2009 (Az. 1 BvR 2733/06)
VuR 2010, 182 (Heft 5/2010), mit Praxishinweis
Widerlegung der Vermutung für die Selbständigkeit einer Einzelvollmacht (Spezialvollmacht) im Zeichnungsschein
BGH, Urteil vom 23.02.2010 (Az. XI ZR 195/09)
VuR 2010, 183 (Heft 5/2010), mit Praxishinweis
Telefonische Anlageberatung über Lehman-Zertifikat
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 17.02.2010 (Az. 17 U 207/09)
VuR 2010, 184 (Heft 5/2010), mit Praxishinweis
Beratungspflichten einer Bank gegenüber einem auf Sicherheit bedachten Anleger
LG Heidelberg, Urteil vom 24.02.2010 (Az. 2 O 208/09)
VuR 2010, 185 (Heft 5/2010), mit Praxishinweis
Haustürwiderruf einer Immobilienfonds-Beteiligung im Lichte der EG-Haustürgeschäfte-Richtlinie
EuGH-Generalanwältin, Schlussanträge vom 08.09.2009 (Az. C-215/08)
VuR 2010, 195 (Heft 5/2010), mit Anmerkung (S. 163)
Mitwirkung einer das Fondsobjekt finanzierenden Bank an einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung von Fondsanlegern durch einen Gründungsgesellschafter
BGH, Urteil vom 29.09.2009 (Az. XI ZR 179/07)
VuR 2010, 141 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Zwangsvollstreckung aus notariellem Schuldversprechen mit Vollstreckungsunterwerfung trotz Verjährung der gesicherten Forderung
BGH, Urteil vom 17.11.2009 (Az. XI ZR 36/09)
VuR 2010, 142 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Erlöschen des Widerrufsrechts bei beiderseits vollständiger Leistungserbringung (§ 2 Abs. 1 Satz 4 HWiG)
BGH, Urteil vom 24.11.2009 (Az. XI ZR 260/08)
VuR 2010, 143 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Keine wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Bürgen bei dinglicher Belastung seines Grundbesitzes
BGH, Urteil vom 24.11.2009 (Az. XI ZR 332/08)
VuR 2010, 144 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Darlehensvertrag und Restschuldversicherung als verbundene Verträge
BGH, Urteil vom 15.12.2009 (Az. XI ZR 45/09)
VuR 2010, 145 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Prospektprüfungspflicht des Anlageberaters
BGH, Urteil vom 27.10.2009 (Az. XI ZR 337/08)
VuR 2010, 146 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Aufklärungspflicht des Anlageberaters über „Kick-Backs" nur bei Umsatzabhängigkeit der Rückvergütung
BGH, Urteil vom 27.10.2009 (Az. XI ZR 338/08)
VuR 2010, 147 (Heft 4/2010), mit Praxishinweis
Schätzgebühren in Darlehensverträgen sind unzulässig
OLG Düsseldorf, Urteil vom 05.11.2009 (Az. I-6 U 17/09)
VuR 2010, 112 (Heft 3/2010), mit Praxistipp
Rechtssache „Hamilton" beim BGH
BGH, Urteil vom 10.11.2009 (Az. XI ZR 252/08)
VuR 2010, 70 (Heft 2/2010), mit Praxistipp
Abtretung von Darlehensforderungen durch eine Sparkasse
BGH, Urteil vom 27.10.2009 (Az. XI ZR 225/08)
VuR 2010, 72 (Heft 2/2010), mit Praxistipp
Rückvergütungen („Kick-Backs") bei Medienfonds
(Prospektangaben, Verschulden und Widerruflichkeit des empfohlenen Finanzierungsgeschäfts)

OLG Celle, Urteil vom 21.10.2009 (Az. 3 U 86/09)
VuR 2010, 33 (Heft 1/2010), mit Praxistipp
Rückvergütungen („Kick-Backs") bei Medienfonds
(Darlegung eines Rechtsirrtums und Anrechnung von Steuervorteilen)

OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 20.10.2009 (Az. 14 U 98/09)
VuR 2010, 34 (Heft 1/2010), mit Praxistipp
Verjährungshemmung auch bei Arbeitsüberlastung einer Gütestelle
BGH, Urteil vom 22.09.2009 (Az. XI ZR 230/08)
VuR 2009, 468 (Heft 12/2009), mit Praxistipp
Anscheinsbeweis bei Kreditkarten-Missbrauch unter Verwendung einer PIN (Eurocard)
OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 17.06.2009 (Az. 23 U 22/06)
VuR 2009, 469 (Heft 12/2009), mit Praxistipp
Kein Anscheinsbeweis bei Kreditkarten-Missbrauch ohne Verwendung einer PIN
OLG Celle, Urteil vom 10.06.2009 (Az. 3 U 2/09)
VuR 2009, 470 (Heft 12/2009), mit Praxistipp
Lehman-Zertifikate keine sichere Anlage
LG Hamburg, Urteil vom 23.09.2009 (Az. 322 O 134/09)
VuR 2009, 471 (Heft 12/2009), mit Praxistipp
Beweisvereitelung und Mitverschulden beim EC-Karten-Missbrauch
AG Frankfurt a.M., Urteil vom 26.05.2009 (Az. 30 C 2223/08-45)
VuR 2009, 472 (Heft 12/2009), mit Praxistipp
Verjährung der Hauptforderung in Bürgschaftsfällen
BGH, Urteil vom 14.07.2009 (Az. XI ZR 18/08)
VuR 2009, 419 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Verjährung von Schadensersatzansprüchen in Schrottimmobilien-Fällen
BGH, Urteil vom 23.06.2009 (Az. XI ZR 171/08)
VuR 2009, 420 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Möglichkeit der Restschuldbefreiung ändert nichts an der Sittenwidrigkeit ruinöser Bürgschaften und Schuldbeitritte
BGH, Urteil vom 16.06.2009 (Az. XI ZR 539/07)
VuR 2009, 421 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Konnte eine beratende Bank im Jahr 2001 ihre Aufklärungspflicht über Rückvergütungen („Kick-Backs") auch außerhalb des Wertpapierhandels erkennen?
OLG Dresden, Urteil vom 24.07.2009 (Az. 8 U 1240/08)
VuR 2009, 422 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Rechtsmissbrächliche Berufung des Sparers auf eine AGB-Klausel beim Bonus-Sparen
OLG Karlsruhe, Urteil vom 30.06.2009 (Az. 17 U 497/08)
VuR 2009, 423 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Sofortige Zwangsvollstreckung durch den Kreditkäufer
OLG Celle, Urteil vom 27.05.2009 (Az. 3 U 292/08)
VuR 2009, 424 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Darlehensvertrag und Restschuldversicherung als verbundene Verträge (§ 358 BGB)
LG Itzehoe, Urteil vom 06.08.2009 (Az. 7 O 281/08)
VuR 2009, 425 (Heft 11/2009), mit Praxistipp
Informations- und Beratungspflichten einer Bank mit beschränkter (gesetzlicher) Einlagensicherung
BGH, Urteil vom 14.07.2009 (Az. XI ZR 152/08)
VuR 2009, 381 (Heft 10/2009), mit Praxistipp
Widerrufsbelehrung im verbundenen Verbraucherdarlehensvertrag (§§ 495, 355, 358 BGB)
BGH, Urteil vom 23.06.2009 (Az. XI ZR 156/08)
VuR 2009, 382 (Heft 10/2009), mit Praxistipp
Keine Aussetzung des Schadensersatzprozesses wegen fehlerhafter Anlageberatung nach § 7 Abs.1 KapMuG
BGH, Beschluss vom 16.06.2009 (Az. XI ZB 33/08)
VuR 2009, 383 (Heft 10/2009), mit Praxistipp
Rückvergütungen („Kick-Backs") bei Medienfonds
OLG Karlsruhe, Urteil vom 03.03.2009 (Az. 17 U 371/08)
VuR 2009, 384 (Heft 10/2009), mit Praxistipp
Kick-Back-Haftung der beratenden Bank auch bei Widerruflichkeit des empfohlenen Finanzierungsgeschäfts
LG Hamburg, Urteil vom 22.07.2009 (Az. 313 O 340/08)
VuR 2009, 385 (Heft 10/2009), mit Praxistipp
Aufklärungspflichten bei Lehman-Zertifikaten (fehlende Einlagensicherung und Gewinnmarge)
LG Hamburg, Urteil vom 23.06.2009 (Az. 310 O 4/09)
VuR 2009, 386 (Heft 10/2009), mit Praxistipp
Verschulden und Kausalität bei verschwiegenen Rückvergütungen („Kick-Backs") - Beweislast des Anlageberaters
BGH, Urteil vom 12.05.2009 (Az. XI ZR 586/07)
VuR 2009, 298 (Heft 8/2009), mit Praxistipp
Nr. 17 Abs. 2 Satz 1 AGB-Sparkassen unwirksam
BGH, Urteil vom 21.04.2009 (Az. XI ZR 78/08)
VuR 2009, 299 (Heft 8/2009), mit Praxistipp
Kausalität einer Haustürsituation -
keine pauschale 3-Wochen-Grenze für den Wegfall der Indizwirkung

BGH, Urteil vom 24.03.2009 (Az. XI ZR 456/07)
VuR 2009, 300 (Heft 8/2009), mit Praxistipp
Sind nur Banken zur Aufklärung über Rückvergütungen („Kick-Backs") verpflichtet?
OLG Celle, Urteil vom 11.06.2009 (Az. 11 U 140/08)
VuR 2009, 301 (Heft 8/2009), mit Praxistipp
Geduldete Kontoüberziehung rechtfertigt keine besondere Überweisungsgebühr
LG Frankfurt a.M., Urteil vom 13.05.2009 (Az. 2-02 O 3/09)
VuR 2009, 302 (Heft 8/2009), mit Praxistipp
Lehman-Zertifikate keine kurzfristige Anlage
LG Frankfurt a.M., Urteil vom 07.04.2009 (Az. 2-19 O 211/08)
VuR 2009, 303 (Heft 8/2009), mit Praxistipp
Keine AGB-Kontrolle im Klauselerinnerungsverfahren -
Wirksamkeit der Vollstreckungsunterwerfung bei Kreditverkäufen bleibt ungeklärt

BGH, Beschluss vom 16.04.2009 (Az. VII ZB 62/08)
VuR 2009, 260 (Heft 7/2009), mit Praxistipp
Widerruf des Verbraucherdarlehensvertrages (§§ 495, 355 BGB)
BGH, Urteil vom 10.03.2009 (Az. XI ZR 33/08)
VuR 2009, 261 (Heft 7/2009), mit Praxistipp
Abschlussgebühr bei Bausparverträgen bestätigt - Besonderheiten der „Bausparerzweckgemeinschaft"
LG Heilbronn, Urteil vom 12.03.2009 (Az. 6 O 341/08)
VuR 2009, 262 (Heft 7/2009), mit Praxistipp
Zur Statshaftung in Schrottimmobilien-Fällen
LG Berlin, Urteil vom 03.12.2008 (Az. 23 O 503/07)
VuR 2009, 263 (Heft 7/2009), mit Praxistipp
Aufklärungspflicht des Anlageberaters über Rückvergütungen („Kick-Backs") auch außerhalb des Wertpapierhandels
BGH, Beschluss vom 20.01.2009 (Az. XI ZR 510/07)
VuR 2009, 176 (Heft 5/2009), mit Praxistipps
Zusätze in der Widerrufsbelehrung nach HWiG a.F.
BGH, Urteil vom 13.01.2009 (Az. XI ZR 118/08)
VuR 2009, 177 (Heft 5/2009), mit Praxistipps
Darlegungs- und Beweislast für die Eigenschaft als Mitdarlehensnehmer oder als bloßer Mithaftender
BGH, Urteil vom 16.12.2008 (Az. XI ZR 454/07)
VuR 2009, 178 (Heft 5/2009), mit Praxistipps
Verbraucherkreditrecht auch bei Darlehensvergabe gelegentlich der gewerblichen Tätigkeit des Darlehensgebers anwendbar
BGH, Urteil vom 09.12.2008 (Az. XI ZR 513/07)
VuR 2009, 180 (Heft 5/2009), mit Praxistipps
Nichtige Treuhändervollmacht - Bereicherungsanspruch des Darlehensnehmers - subjektive Voraussetzungen des Verjährungsbeginns
BGH, Urteil vom 23.09.2008 (Az. XI ZR 262/07)
VuR 2009, 141 (Heft 4/2009), mit Praxistipps
Zurechnung einer Haustürsituation
BGH, Urteil vom 23.09.2008 (Az. XI ZR 266/07)
VuR 2009, 142 (Heft 4/2009), mit Praxistipps
Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung: sekundäre Darlegungslast des Anlageberaters
LG Hamburg, Urteil vom 15.12.2008 (Az. 318 O 4/08)
VuR 2009, 143 (Heft 4/2009), mit Praxistipps
Lehman-Zertifikate: keine generelle Pflicht des Anlageberaters zur Aufklärung über die Möglichkeit eines Totalverlustes
LG Frankfurt a.M., Urteil vom 28.11.2008 (Az. 2-19 O 62/08)
VuR 2009, 144 (Heft 4/2009), mit Praxistipps



Rechtsanwalt Arne Maier, Am Kronenhof 2, 73728 Esslingen


 
     
Rechtsanwalt
Arne Maier
Am Kronenhof 2
73728 Esslingen
Tel. 0711 / 39 66 405


   Rechtsanwalt Arne Maier   
   Am Kronenhof 2
   73728 Esslingen

   Rechtsrat
   Rechtsberatung   
   Vertretung

   Arbeitsrecht, Mietrecht, Bankrecht
   www.rechtsrat.ws

Kontakt / Impressum

Rechtsberatung

Arbeitsrecht

Bankrecht

Mietrecht

Veröffentlichungen

Stuttgart 21


Die Seiten
von rechtsrat.ws
betreffen das
deutsche Recht.

Für alle Seiten
von rechtsrat.ws
gilt ein allgemeiner
Haftungsausschluss.